Schlagwortarchiv für: Padel-Roadshow

Padel Roadshow - mobiler Padel Court

Wenn auf einmal ein Padel Court direkt vor dem Center Court – Stadion der Terra Wortmann Open steht, dann ist das schon mal ein Statement. Schließlich ist dies einer der attraktivsten Standorte bei einem der wohl wichtigsten Profiturniere der ATP in Deutschland.
Dies nutzt Padel-Point und sichert sich Station Nummer drei der Padel Roadshow von padelBOX CONSULTING. Der mobile Padel Court wird direkt von Hannover nach Halle gefahren und dort innerhalb von einem Tag aufgebaut. Mit dem mobilen Court ist das kein Problem, da dieser Platz so konzipiert ist, dass er innerhalb von einem Tag aufgebaut werden kann.

Der Court wird natürlich vorrangig benutzt, um Padel möglichst breitenwirksam zu promoten. So werden Partner wie Wilson oder Dunlop diesen nutzen, um vor Ort Aktivierungs-Events zu machen. Padel-Point ist hier für die Planung und Bespielung des Courts verantwortlich und integriert ihn in das Programm der Tennis-Zukunfts-Konferenz, wo Padel eine wichtige Rolle einnimmt. Am Samstag, den 11.06. findest das exklusive Event im VIP-Bereich der Terra Wortmann Open statt. Alle Vereinsvorstäne, Clubspieler und Trainer sind herzlich dazu eingeladen!

Der mobile Padel Court wird den kompletten Turnierzeitraum vom 11.06. – 19.06.22 dort stehen und viele Tausende Menschen mit Padel in Berührung bringen. Genauere Infos zur Agenda etc. bei den Terra Wortmann Open erfährst du in unserem nächsten Artikel! Hier kannst du außerdem nachlesen, welche weiteren Stopps die Roadshow einlegt. 

Wenn du mehr zur Padel Roadshow mit dem mobilen Pop-Up Court wissen willst, hör dir doch die Podcast-Folge der Schlägertypen dazu an. Hier geht’s zur Folge.

Brandheiße News aus der Padelszene: Was geht Padel Deutschland und anderswo?

Padel-Roadshow – die ersten Stationen

Seit ein paar Wochen ist die Padel-Roadshow durch Deutschland unterwegs. Die ersten Stationen sind schon durchlaufen. Bei der Saisoneröffnung am 01.05.22 im Traditionsclub SC1880 in Frankfurt sorgte der Court für viel Aufregung und war das absolute Highlight. Jeder wollte mal auf dem mobilen Court das Padel-Racket in die Hand nehmen und loslegen. „Der Pop-Up Padel Court ist perfekt, um Padel dem Club und den Mitgliedern vorzustellen!“, so der Managing Director des Vereins, Dominic Metzger. Der Mehrspartenverein sorgt so dafür, dass Padel direkt und unkompliziert von den Mitgliedern vor Ort getestet werden kann.
Bei der nächsten Station macht die Roadshow seit dem 10.05.22 im Bundesleistungsstützpunkt des DTB im HTV Hannover halt. Dort wurde der mobile Court im Rahmen des internationalen ITF-Jugendturniers aufgebaut. Neben den internationalen Champions der Zukunft, werden am Media-Day am 19.05.22 regionale Medienvertreter sowie Stützpunkt- und Jugend-Nationaltrainer Philipp Petzschner vor Ort sein. Der nächste Tennisverein, der zeigt, dass Padel das Thema ist, mit dem man sich beschäftigen sollte. Der mobile Padel Court macht’s möglich. Falls du und dein Verein auch von dem mobilen Court profitieren wollt, hier gibt’s alle Infos dazu.

Padel beim ATP-Turnier in Halle

Die nächste Station der Roadshow wird den Pop-Up Court zum ATP 500 Turnier in Halle bringen. Dort hat es sich Padel-Point nicht nehmen lassen, den Court vor das Stadion, direkt an den Haupteingang zu stellen. Ein besseres Schaufenster für Padel gibt es in Deutschland wohl nicht. Hierzu erfährst du hier bald mehr.

Wenn du mehr zur Roadshow wissen möchtest, können wir dir unseren Artikel dazu empfehlen.

Der nächste Star holt sich Padel

Der nächste prominente Sportler, der ins Padel-Business einsteigt, heißt Stanislas „Stan“ Wawrinka. Der mehrmalige Grand Slam – Sieger ist absoluter Padel-Fan und hat schon viele Padel-Turniere wie z.B. das WTP Masters in Monaco oder Acapulco besucht. Wawrinka hat die Rechte an einem Profi-Turnier der relativ unbekannten APT-Tour erworben. Er ist befreundet mit dem Tour-President Fabrice Pastor, was erklärt, dass er an dieser Tour partizipieren möchte. Das Turnier wird vorausichtlich 2023 in der Schweiz stattfinden.

Padel im Tennismagazin

In der Juni-Ausgabe des tennisMAGAZIN (07/22) wird es wieder die Padel-Kategorie (präsentiert von uns) geben. Es ist schon die zweite Ausgabe in diesem Jahr, wo die Padel-Kategorie im Heft integriert ist. Neben einem Bericht zur Padel-Roadshow wird unter anderem auch über das Padel-Profi-Turnier in Paris bei den French Open berichtet.

Die Schlägertypen - der Padel Podcast von Padel-Point

Darüber muss geredet werden: mit dem einzigen Pop-Up Padel Court Deutschlands zieht die erste Padel-Roadshow durch das Land. Die Schlägertypen Patrick und Richi haben hierbei ihre Hände im Spiel und die deutschlandweite erste Roadshow auf die Beine gestellt. Kein Wunder also, dass Padel-Reporter Harry Flint neugierig geworden ist und den beiden auf den Zahn fühlt.

Die Drei aus dem Podcaststudio erzählen, wieso der Pop-Up Court so eine große Chance für Tennis Deutschland und deren Vereine ist. Zusätzlich führen sie uns durch die aktuellen Roadshow-Stopps. Natürlich geben sie auch „Schlägertypen“-like einen Ausblick auf neue „Boxenstopps“: wie wäre es mit Padel auf Helgoland oder mal in der Wildnis? Mit den Jungs ist alles möglich 😉.


Infos zur ersten Padel-Roadshow Deutschlands

Die Padel-Roadshow wird dieses Jahr für Aufmerksamkeit sorgen. Ob beim ATP-Turnier in Halle oder im ruhmreichen Iphitos München, um nur ein paar zu nennen, die Stopps der Tour sind spektakulär. Du willst mehr wissen? In diesem Artikel erfährst du mehr zu.

Höre dir jetzt die aktuelle Folge vom Padel Podcast auf deiner Lieblingsplattform an

Der Podcast “Die Schlägertypen” wird unterstützt von Padel-Point und von link instinct mit Padelreporter Harry Flint. Du findest alle Folgen der Schlägertypen auch auf www.padel-point.de/podcast oder in deiner Lieblingsplattform für Podcasts:

👉 Spotify | Deezer | Podcast Addict | Podchaser | Player FM | Podcast Index | RSS Feed

Falls du Fragen oder Anregungen an die Schlägertypen hast, melde dich bei Clemens 💻.

Vor Kurzem ist die erste Padel-Roadshow in Deutschland gestartet. Mit einem mobilen Pop-Up Padel Court wird die von der padelBOX CONSULTING ins Leben gerufene Tour an verschiedenen Standorten in Deutschland Halt machen. Die Padelagentur bietet nun endlich die Möglichkeit einen Padel Court schnell, einfach und kostengünstig temporär für Promotionszwecke zu nutzen. So kann Padel dort ausprobiert werden, wo es wichtig ist: bei den Menschen vor Ort.

Vom traditionsreichen Tennisclub zum ATP Turnier

Die erste Station der Roadshow ist der traditionsreiche Tennisclub SC 1880 in Frankfurt. Dort steht der Pop-Up Court noch bis zum 10.05. und wird am 01.05. bei der Saisoneröffnung eins der Highlights sein. Danach geht der Court direkt weiter in die niedersächsische Hauptstadt Hannover zum HTV. Im Zuge des internationalen Weltranglisten-Jugendturniers der ITF wird der Padel Court dafür sorgen, dass danach jeder in der Region Ende Mai weiß was Padel ist.

Der mobile Padel Court beim SC 1880 Frankfurt

Den größten Aufschrei wird es sicherlich bei der nächsten Station geben. Denn vom 09. – 21.06.22 hat die Roadshow ihren nächsten Stopp bei den Terra Wortmann Open, dem ATP 500 Turnier in Halle. So wird sich hier Padel-Point den Court zunutze machen, um den Padelsport einer breiten Masse vorzustellen und wirklich jedem Besucher die Möglichkeit geben, den Schläger selbst in die Hand zu nehmen. Für zusätzliche Aktivierung rund um den Court wird padelBOX CONSULTING mit diversen Expertenrunden der Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Padelplatzbau, Finanzierung, Aktivierung etc. sein. Man munkelt, dass sich sogar schon der ein oder andere Profitennisspieler auf ein kleines Match mit dem Padelracket freut.

Beim ATP 500 – Turnier wird ein mobiler Padel Court vor Ort sein

Im Anschluss geht’s weiter zum MTTC Iphitos München. In einem der wohl renommiertesten Tennisclubs Deutschlands wird der Court für knapp einen Monat bis zum 29.07.22 platziert sein und neben der allgemeinen Bespielung auch für diverse Vereinsevents genutzt werden.

Sidefact: Pop-Up Court

Mit dem einzigen mobilen Padel Court Deutschlands, hat padelBOX CONSULTING durch ihren Partner Instant Padel ein tolles Tool an der Hand. Der Court ist zu herkömmlichen Padel Courts leichter und schneller zu installieren, was an den Materialien des Courts liegt. Die Scheiben bestehen aus einem speziellen Plexiglas, der Boden aus Kunststoffplatten und die Höhe der hinteren Gitter sind etwas kleiner (nur 3m, statt 4m). So kann der mobile Court einfacher transport werden, ist innerhalb von 24h aufgebaut und spielbereit. Das Tolle daran ist, dass die Spieleigenschaften hiervon kaum beeinflusst werden.

Darauf hat Padel Deutschland gewartet

Die Roadshow ist die beste Werbung für Padel und padelBOX CONSULTING schafft hier mir Padel einfach und unkompliziert an den Mann zu bringen. Falls du oder dein Verein auch Interesse an einen mobilen Padel Court hast und vielleicht sogar ein Teil der Roadshow werden willst, dann findest du hier alle weiteren Infos dazu. Wenn du zudem noch weitere Insights haben möchtest, hör dir die Sonder-Podcastfolge der Schlägertypen dazu an.

Höre dir jetzt die aktuelle Folge vom Padel Podcast auf deiner Lieblingsplattform an

Der Podcast “Die Schlägertypen” wird unterstützt von Padel-Point und von link instinct mit Padelreporter Harry Flint. Du findest alle Folgen der Schlägertypen auch auf www.padel-point.de/podcast oder in deiner Lieblingsplattform für Podcasts:

👉 Spotify | Deezer | Podcast Addict | Podchaser | Player FM | Podcast Index | RSS Feed

Falls du Fragen oder Anregungen an die Schlägertypen hast, melde dich bei Clemens 💻.