Prominente Padelspieler beim Padel-Charity-Turnier in der padelBOX Köln-Lövenich.

Letztes Wochenende gab es ein Padel-Event der besonderen Art. In der gerade neu eröffneten Padel-Halle in Köln, der padelBOX Köln-Lövenich, fand am vergangenen Samstag das 1. STANNO Padel-Charity-Turnier statt. Dort wurden mit der Hilfe von prominenter Unterstützung Spenden für den durch Corona schwer gebeutelten Pfälzer Sportverein SV Blau-Gelb Dernau gesammelt.

Prominenter Support beim Padel-Charity-Turnier

Unter der Schirmherrschaft von Jens Nettekoven (sportpolitischer Sprecher der CDU Landtagsfraktion) wurde das Padel-Turnier durch den Einsatz vom ehemaligen Fußballprofis Matthias Scherz (u.a. 1. FC Köln) und seinem gemeinnützigen Verein Matthias Scherz e.V., Sportartikelhersteller STANNO und dem Padelanbieter padelBOX organisiert.

Das Turnierfeld war gespickt mit vielen prominenten Teilnehmern. So hat es sich Fußball-Nationalspieler Jonas Hector nicht nehmen lassen, als begeisterter Padelspieler mitzuwirken und zu helfen. Für den Kapitän des 1. FC Köln ist die Sportart Padel nicht neu, da er regelmäßig in der padelBOX Köln-Weiden mit anderen Mannschaftskollegen zu finden ist. Doch Jonas war nicht der einzige Sportstar, welcher mitwirkte. So waren mit Timo Wess und Jan-Marco Montag zwei Hockey-Olympiasieger mit dabei. Timo Wess als aktiver Turnierteilnehmer, Jan-Marco Montag in unterstützender Funktion für STANNO.

Padel – Spiel, Spaß und Spannung für den guten Zweck

Zum Ablauf: In einem Gruppen-K.O.-Turnierformat haben 12 Padel-Teams in den jeweiligen Gruppen um die vorderen Platzierungen gekämpft. Es wurde immer nur ein entscheidender Satz bis sechs gespielt. Der Spielspaß stand bei dem Padel-Turnier ganz klar im Vordergrund. Nach intensiven Matches konnte sich aber im Finale die Spielpaarung von Miriam Brieger/Richi Ströhl gegen Stefan Menniken/Patrick Pihan mit 6:1 durchsetzen. Die beiden Gründer und Geschäftsführer von padelBOX und Schlägertypen Richi und Patrick haben das Padel-Event somit ebenso sportlich unterstützt wie Matthias Scherz. Letzterer ist schon seit mehreren Jahren aktiver und begeisterter Padelspieler.

Am Ende des Turniertages konnte man in strahlende Gesichter schauen. Nicht nur, weil die für viele neue Sportart Padel sehr viel Spaß bereitet hat, sondern auch weil Schirmherr Nettekoven dem Vorstand vom SV Blau-Gelb Dernau einen Spendenscheck in Höhe von 10.000 € überreichen konnte. Wir sind begeistert, dass man mit Padel bereits jetzt in Deutschland so viel Positives auf die Beine stellen kann.

Dass Charity und Padel gut zusammenpassen, kannst du auch in der Podcastfolge von den Schlägertypen „#9 SCHLÄGERTYPEN – WAS WIMBLEDONSIEGER PHILIPP PETZSCHNER MIT PADEL ZU TUN HAT!“ nachhören. Dort erzählen der Grand Slam-Sieger und die Schlägertypen über ihre gemeinsamen Padel-Charity-Events mit RTL.

Padel-Point gratuliert den Organisatoren des 1. STANNO Padel-Charity-Turniers für diese großartige Aktion und dankt allen Teilnehmern und großzügigen Spendern. Klasse Event!

 

Bild: https://www.blickausloeser.de/