Was ist Padel Tennis? | Padel Blog | padel-point.de

Der Volley ist im Padel einer der wichtigsten Schläge, da er gerade in Offensivpositionen sehr oft gespielt wird. Mit dem Volley kann man seinen Gegner mächtig unter Druck setzen. Aber wie wird der Volley im Padel richtig ausgeführt und was muss man beachten? Wir erklären dir, wie man ihn richtig umsetzt, um möglichst häufig zu punkten.

Wie ist die Schlägerhaltung beim Volley?

Damit man einen Schlag optimal ausführen kann, muss man auch die richtige Griffhaltung beherrschen. Diese wird im Padel als “Hammergriff” oder “Kontinentalgriff” bezeichnet. Hierbei hält man das Handgelenk locker und greift den Padelschläger quasi wie einen Hammer. Die Schlägerkante steht in Verlängerung des Unterarms. Um mehr Kontrolle und Touch bei den Schlägen zu haben, sollte der Zeigefinger etwas weiter vorne sein als die anderen Finger. Den Padelschläger greift man dabei weit unten, da man so mehr Reichweite hat und das Handgelenk besser abknicken kann. Denn je weiter oben wir den Racket fassen, desto weniger Reichweite haben wir und der Bewegungsradius des Handgelenks wird begrenzt.

Tipp: Die neuesten Padelschläger und die besten Angebote findest du natürlich bei uns im Padel Shop 👉🏻 shop.padel-point.de

Wie spielt man den Volley im Padel richtig?

Starten wir erstmal bei der Grundposition des Volleys im Padel. Man hat eine leicht nach vorne gebeugte Haltung. Wichtig dabei ist, dass die Ellbogen locker am Körper gehalten werden und der Schlägerkopf nach oben zeigt. Zudem macht man einen Sprungstopp (Splitstep), wenn der Gegner den Padelball trifft, um optimal auf diesen vorbereitet zu sein und dann reagieren zu können.
Kommen wir zum eigentlichen Schlag. Man kann ihn eigentlich kaum als solchen bezeichnen. Denn eine Ausholbewegung nach hinten ist nicht nötig, um den Padelball zu beschleunigen. Man dreht lediglich den Oberkörper etwas, um sich auf den Volley vorzubereiten. Bei schnelle Bällen blockt man den Ball nur mit dem Padelschläger und nimmt die Geschwindigkeit mit. Wenn der gegnerische Ball langsam kommt, bewegt man sich aktiv in diesen, um ihn zu beschleunigen. So gibt es hier folgende Faustregel (aus der Sicht eines Rechtshänders im Padel):

  • Spielt man den Volley mit der Vorhand, macht man mit dem linken Fuß beim Volley einen Schritt aktiv nach vorne
  • Spielt man den Volley mit der Rückhand, macht man mit dem rechten Fuß beim Spielen einen Schritt aktiv nach vorne

Jetzt weißt du in etwa, was du beim Volley im Padel beachten solltest. Wenn du darüber noch mehr erfahren möchtest, schau dir unser Video “Volley im Padel – so geht’s richtig” vom Experten und Head Coach der DEUTSCHEN PADEL AKADEMIE an. Hier geht’s zum Video:

Weitere Videos über die Padel Regeln findest du im YouTube-Kanal von Padel-Point 👉🏻 HIER KLICKEN!