Der internationale Padel Verband FIP hat jüngst veröffentlicht, dass die 12. Auflage der Europameisterschaften in Marbella stattfinden. Der Andalusische Padelverband FAP darf sich über die Ausrichtung des Turniers vom 28.06. bis zum 04.07.21 freuen.  

Bei den Europameisterschaften treffen die besten 16 Nationen aus Europa aufeinander. Es gibt eine Team-Konkurrenz sowie eine Doppel-Konkurrenz, jeweils in männlicher und weiblicher Ausführung. Die Europameisterschaften dienen auch als Qualifikationsturnier für die 15. Weltmeisterschaften, die dieses Jahr vom 15. – 20.11.2021 in Qatar stattfinden. Titelverteidiger von der letzten EM in Rom sind bei den Männern die Italiener und bei den Frauen die Französinnen. 

Im Übrigen spielt Marbella eine besondere Rolle im Padel. Es ist eine der Städte, wo die Entwicklung von Padel in Spanien und Europa begonnen hat und sie ist somit traditionsreich mit Padel verhaftet. Zudem freut sich der spanische Padel-Verband sehr, dass die Europameisterschaften wieder in Spanien Halt machen, da sie die EM zuletzt 2007 in Sevilla im eigenen Land ausrichten durften. 

Wir sind uns sicher, dass die diesjährigen Europameisterschaften die positive Entwicklung von Padel in Europa präsentieren werden und dies der Popularität für Padel in Europa zugutekommen wird. 

Quellen: padelfip.com