Am vergangenen Wochenende wurde auf der World Padel Tour Geschichte geschrieben. Mit der Französin Alix Collombon hat die erste Padel-Spielerin aus Frankreich einen WPT-Titel gewonnen! Die ansonsten dominierenden Spielerinnen aus Spanien und Argentinien hatten erstmalig das Nachsehen auf dem Padelcourt.

In vieler Hinsicht ist es bemerkenswert, dass erst jetzt eine Französin einen Padel-Titel gewonnen hat. Die World Padel Tour gibt es ja mittlerweile schon fast zehn Jahre. Es zeigt aber auch, dass Padel als Profisport bisher hauptsächlich in der Hand von spanischen oder argentinischen Spielern und Spielerinnen ist, was auch der Blick auf das WPT Ranking zeigt.

World Padel Tour Ranking - www.worldpadeltour.com

Bildquelle: www.worldpadeltour.com

Jedoch ist der Sieg von Alix Collombon auf der World Padel Tour aber auch ein Zeichen dafür, dass nun weitere Nationen auf die große Bühne treten. Wenn du den Weg zum Titel nachverfolgen willst, bekommst du auf www.worldpadeltour.com weitere Infos.

Bleibt abzuwarten, bis wir den ersten WPT Erfolg eines deutschen Padel-Spielers bzw. einer Padel-Spielerin feiern dürfen.

Die Swedish Padel Open wechseln von Bastad nach Malmö. Dort findet vom 8. bis zum 14.11.2021 eines der wichtigsten Padel Turniere der World Padel Tour statt. Und der Rahmen ist geschaffen, denn diese Arena hat es in sich. Dort hat bereits 2011 die Handball Europameisterschaft und 2013 der Eurovision Song Contest stattgefunden. Sie fasst 15.500 Zuschauer und zeigt das Padel in Schweden mittlerweile Volkssportart ist. Mehr als 1.300 Padel Court in ganz Schweden tun ihr übriges. Schon unglaublich, wenn man bedenkt, dass bis 2014 noch kein einziger Padel Court in Schweden zu finden war. Wir freuen uns auf tolle Bilder aus Schweden und drücken die Daumen, dass bis zum Winter wieder Großveranstaltungen möglich sind. 

Quellen: WPT 

Der Maestro des Padel-Sports zeigt uns wie es geht. Er wird nicht umsonst der „Roger Federer“ des Padelsports genannt. Warum, siehst du in diesem Video. Er zeigt dort wieder seine ganze Raffinesse und unglaubliche Antizipation. Beim letzten Punkt wusste er wohl selbst nicht wie er das geschafft hat. 

https://www.youtube.com/watch?v=D87wEKuMUBk