Nun stellt sich allerdings die Frage, wonach du deinen perfekten Padelschläger auswählen solltest.

Bei der Suche nach dem richtigen Padelschläger kommt es erst einmal darauf an, welcher Spielertyp du bist und welchem Spielniveau du angehörst.
Die meisten Hersteller kennzeichnen ihre Schläger mit dem entsprechenden Spielniveau und unterscheiden üblicherweise zwischen drei Stufen: Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Oft sind Anfänger-Schläger auch für Fortgeschrittene geeignet, oder umgekehrt. Somit sind nicht alle Padelschläger auf ein spezielles Spielniveau zugeschnitten. Die Grenzen sind oft fließend. Profi-Schläger sind hingegen selten für Anfänger geeignet. Die wichtigste Regel ist, dass man zumindest in eines der Spielniveaus fällt, für die der in Betracht gezogene Padelschläger laut Hersteller geeignet ist.

💡Expertenwissen: Ein Padelschläger ist maximal 46 cm lang und 26 cm breit. Nach den offiziellen Padel Regeln darf der Padelschläger nicht dicker als 38 mm sein. Das Gewicht liegt in der Regel zwischen 340-395 Gramm. 

Anfänger

Angefangen bei den Padelschlägern an sich sind gerade Neulinge, die ihrem Spiel die größtmögliche Kontrolle verleihen wollen, mit der runden Schlägerform am besten bedient. Diese Art von Schläger erweist sich als besonders handlich, da dieser perfekt ausbalanciert ist und somit bestens auf die Anforderungen eines Anfängers abgestimmt wurde. Außerdem verfügen runde Padelschläger in den meisten Fällen auch über einen breiten Sweet Spot in der Mitte des Schlägers, der für zusätzliche Spielsicherheit sorgt.

💡Expertenwissen: Mit dem Begriff Sweet Spot wird im Padel die “effektivste” Zone bezeichnet. Wenn du die Bälle mit dem Sweetspot triffst, hat der Schlag den optimalen Wirkungsgrad. Daher sollten Einsteiger eher einen Schläger mit großem Sweet Spot nehmen. Die Profi Padelspieler hingegen, nehmen häufiger die Variante mit einem kleinem Sweet Spot. Wir merken uns also, dass Padelschläger mit einem großen Sweetspot mehr verzeihen. Der Ball geht aber trotzdem noch in die richtige Richtung, auch wenn du ihn nicht genau im Sweetspot triffst.

Ein weiteres Geheimnis für dein perfektes Spiel ist ein Padelschläger mit dem passenden Gewicht. Gerade Anfänger oder Gelegenheitsspieler sollten auf leichtere Modelle zurückgreifen, da diese die Ballkontrolle vereinfachen. Jene Schläger liegen zwischen 340 und 360 Gramm.
Darüber hinaus sollten besonders Anfänger darauf bedacht sein, Schläger mit einer grifflastigen oder ausgeglichenen Balance zu wählen. Rackets, deren Schwerpunkt eher im Griffbereich liegt sind einfacher zu bewegen, erfordern weniger Kraft und verleihen weiterhin viel Kontrolle.

Woraus besteht eigentlich ein Padelschläger?

Der Kern dessen besteht aus zwei möglichen Gummi Arten. Zum einen aus EVA-Gummi, welches am häufigsten verwendet wird oder zum anderen aus einem FOAM-Kern. Padelschläger mit einem EVA-Gummi sind hart, zeichnen sich vor allem durch ihre Langlebigkeit und gute Kontrolle aus. Dafür schwächeln sie ein wenig bei der Kraftübertragung. FOAM-Kautschuk ist im Gegensatz zu EVA-Gummi weich und hat eine geringere Haltbarkeit. Diese Padelschläger punkten dafür mit besserer Kraftübertragung, also schnelleren Bällen. Sie erlauben aber nicht dieselbe Kontrolle wie EVA-Schläger.

Drei Beispiele die perfekt für Anfänger geeignet sind!

👉 Dunlop Rapid Control 2.0

Die Graphitrahmenkonstruktion des Dunlop Rapid Control 2.0 eignet ideal für Anfänger und Gelegenheitsspieler. Oversize-Kopfform für einen breiten Sweetspot und ultraweicher Kern für zusätzlichen Komfort und geringeres Gewicht.

👉 Drop Shot Kibo 2.0

Der Drop Shot Kibo 2.0 ist der perfekte Padelschläger für Einsteiger. Dieser Schläger kombiniert verschiedene elastische Materialien mit dem Eva-Soft-Gummi, wodurch ein optimaler Ball-Output und ein breiter Sweet Spot beim Schlagen erreicht wird. Es ist ein Schläger, der die Leistung jedes Spielers, der gerade anfängt, verbessert.
Spieler-Profil: Ein Schläger für Anfänger, die sich hohen Komfort und ein gutes Spielgefühl wünschen.

👉 Babolat Reflex

Diese Racket-Kollektion erleichtert Anfängern und Fortgeschrittenen das Spiel – dank einer nachgiebigen Konstruktion und besten Handling-Eigenschaften. Dank Diamantformat und kopflastiger Balance besitzt der Babolat Reflex einen großen Sweetspot – für Power beim Angriffsspiel. Für dieses Racket wurden flexible Materialien verwendet, die den Spielkomfort verbessern und für eine lange Lebensdauer des Schlägers sorgen.

 

Falls du nach mehr Auswahl suchst, findest du hier die komplette Vielfalt an Schlägern und Zubehör in unserem Shop! 💥