Padel in Spanien

Auch wir verabschieden uns nach einem ereignisreichen Padeljahr 2021 in den wohlverdienten Weihnachtsurlaub! Damit euch in den nächsten zwei Wochen nicht langweilig wird, haben wir euch unsere absoluten Highlights des vergangenen Jahres zusammengestellt!
Ab dem 04. Januar 2022 versorgen wir euch wieder mit brandheißen News aus der weltweiten Padelszene, informieren euch über anstehende Events und geben euch mit unserem Padelpodcast „Die Schlägertypen“ etwas auf die Ohren!

Wir wünschen euch frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 😊 Euer Padel-Point Team

Was ist Padel

Was ist Padel: Die Geschichte, der Padel Court und das Equipment
Was ist Padel: Alle Spielregeln im Padel schnell und einfach erklärt
Was ist Padel: Wie du das Spiel mit den Banden und Wänden perfektionierst

Padelpodcast „Die Schlägertypen“

👂🏻 #2 Schlägertypen – Zwei Freunde bauen eine Padelbox
👂🏻 #7 Schlägertypen – Mensch, Miele! Warum Padel ein Baustein im Tennisclub der Zukunft ist

News aus der Padelszene

💡 Ab dem Wintersemester: Padel auf dem Lehrplan der Deutschen Sporthochschule Köln
💡 World Padel Tour – Die absolute Weltspitze im Padel
💡 Schweden – Ein ganzes Land befindet sich im Padelfieber

Padel ist in den Niederlanden auf dem besten Weg zur Volkssportart!

Vor ein paar Wochen berichteten wir schon einmal, dass sich Padel mittlerweile nicht mehr nur in Ländern wie Südamerika oder Spanien großer Bekanntheit erfreut, sondern auf der ganzen Welt Padelcourts aus dem Boden sprießen. Wir schauten in den Norden, genauer gesagt nach Schweden. Hier fasziniert die Sportart Padel ein ganzes Land!

Heute wollen wir ein weiteres Land unter die Lupe nehmen, in dem Padel mehr als nur eine Trendsportart geworden ist: „Welkom in Nederland!“🧡. Zurzeit gibt es in den Niederlanden mehr als 75.000 Padelspieler für die im ganzen Land mittlerweile über 600 Padelplätze, auf mehr als 200 Orte verteilt, zur Verfügung stehen. Besonders interessant dabei ist, dass in den Niederlanden Padel oft in Verbindung mit Hockey steht. So lässt sich festhalten, dass es mittlerweile kaum noch eine Hockeyanlage ohne Padelcourts gibt. Hinzukommt, dass Padel sogar seit ungefähr zwei Jahren fest im niederländischen Tennisverband integriert ist und aufgrund dessen einen weiteren Boom erfährt.

Profifußballer im Padelfieber

Genau wie in Schweden, macht auch in den Niederlanden das Padelfieber vor der Prominenz keinen Halt. Der ehemalige Fußballer Robin van Persie ist nicht nur begeisterter Hobbyspieler sondern bestreitet seit längerem auch schon Padelturniere. Mal sehen wo die Reise hingeht! Arjen Robben, ehemaliger Bayernspieler und holländischer Nationalspieler entdecke das Padel spielen nach der Beendigung seiner aktiven Fußballkarriere und war von der ersten Sekunde an so begeistert, dass er mittlerweile mehrmals die Woche zum Padelschläger greift. Robben infizierte sogar seine komplette Familie so sehr mit dem Padelfieber, dass er zusammen mit seiner Frau Bernadien überlegt ein Padelzentrum in Groningen zu eröffnen. Hiermit könnte Robben in die Fußstapfen anderer ehemaliger Fußballspieler treten, die bereits den Schritt gewagt haben und in ihren Heimatländern in großartige Padelzentren investieren. Wie Zlatan Ibrahimovic diesen Weg mehr als erfolgreich in Schweden gegangen ist, kannst du hier nachlesen!

Großes internationales Padelevent in Utrecht

Neben vielen weiteren Turnieren, die mittlerweile schon in den Niederlanden stattfinden, fand diesen Sommer ein internationales Turnier mit Festival-Atmosphäre statt.
Anfang September machte die Cupra FIP Tour in Utrecht halt und bot den Zuschauern im Zuge der Decathlon Copa de Padel eine regelrechte Padelparty. Während der Turniertage kämpften nicht nur die internationalen Padelspieler um den Turniersieg. Zwischen den Spielen traten sogenannte Demoteams bestehend aus bekannten Medienstars oder Sporthelden gegeneinander an. Wie sich Wesley Sneijder beim Aufwärmen geschlagen hat, seht ihr hier!
Bei dem Anblick der besonderen Location, mitten im Herzen von Utrecht kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus! Damit dieses Turnier während Corona stattfinden durfte, gab es abgetrennte Skyboxen, in denen sich jeweils eine bestimmte Menge an Zuschauern aufhalten durfte. Um den Kontakt zu andern weitestgehend zu minimieren, konnten Snacks und Getränke online bestellt werden und wurden anschließend direkt zum Platz gebracht. Not macht bekanntlich erfinderisch – in diesem Fall wurde es mehr als gut umgesetzt!
Überzeugt euch selbst von der einzigartigen Stimmung vor Ort! 💥

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Decathlon Copa de Padel (@copadepadel)

Wir freuen uns auf das, was in Zukunft noch so alles in den Niederlanden in Sachen Padel passiert! Es kann nur gut werden! 😍

Die Crème de la Crème des Padeljahres 2021 – die World Padel Tour Finals

Das Jahr 2021 neigt sich so langsam dem Ende zu und so auch die Saison der World Padel Tour. Ab heute finden vom 16.-19.Dezember 2021 die World Padel Tour Finals statt, bei denen jeweils die acht besten Teams der Padelspieler und Padelspielerinnen der Welt, um den wohl begehrtesten Titel der ganzen Saison kämpfen. Das letzte Turnier des Jahres findet selbstverständlich in Spanien, genauer gesagt in der Madrid Arena im Herzen der Hauptstadt, statt. Die Arena umfasst weit über 10.000 potenzielle Zuschauer und könnte somit für einen Weltrekord für die höchste Zuschauerzahl bei einem professionellen Padelturnier sorgen!

Padellegende Belasteguín siegt bei Vorjahresturnier

Letztes Jahr gewannen die Padellegende Fernando Belasteguín und sein Partner Agustin Tapia das Masters Finale auf Menorca. Sie besiegten dabei das an Nummer eins gesetzte Duo Alejandro Galán und Juan Lebrón, welches auch dieses Jahr wieder als Nummer eins in das Masters Finale startet. Mal schauen, ob sich Belasteguín und Tapia dieses Jahr revanchieren können!

Verschaff dir hier einen Überblick über alle qualifizierten Padelspieler und Padelspielerinnen der diesjährigen Estrella Damm Master Finals 2021! 😎

Spannendes Padeljahr 2021

Wollen wir einmal auf das vergangene Jahr der World Padel Tour zurückblicken. Dieses Jahr fanden an die 30 Turniere in Ländern wie Spanien, Schweden, Argentinien und Mexico statt. Angefangen im Damenfeld sollte es keine Überraschung sein, dass das spanische Duo Gemma Triay Pons und Alejandra Salazar Bengoechea nach einer sensationellen Saison mit sieben gewonnenen Turnieren als Nummer 1 in das Finalturnier gehen.

💡 Interessant: Triay geht nicht nur als Titelverteidigerin in die World Padel Tour Finals. Besonders spannend hierbei ist, dass ihre diesjährige Partnerin Salazar, letztes Jahr das Finale noch knapp gegen eben genau diese Spielerin verlor. Wir sind gespannt, wie weit die Reise für das spanisch Duo dieses Jahr Seite an Seite geht.

Nicht allzu besonders hingegen sollte es sein, dass sich bei den Frauen nur Padelspielerinnen aus Spanien und Argentinien, für die Runde der besten acht Teams qualifizieren konnten. Im Männerfeld hat es immerhin Pablo Lima, als Brasilianer noch geschafft eine dritte Nation mit auf die Anzeigetafel zu bringen! Das zeigt uns wieder einmal, dass die südlichen Länder immer noch klar die Überhand in Sachen Padel haben. Wir freuen uns umso mehr, wenn die erste Padelspielerin oder der erste Padelspieler aus Deutschland in diesem elitären Kreis vertreten ist! 😊

World Padel Tour – die Champions League im Padel

Nicht nur die World Padel Tour Finals bieten erstklassiges Padel, sondern das ganze Jahr über finden die Turniere der World Padel Tour auf höchstklassigem Niveau statt. Auf der ganzen Welt messen sich die Padelspielerinnen und Padelspieler miteinander und sorgen dafür, dass Padel mehr und mehr an Bekanntheit gewinnt!
Du wusstest noch nicht, dass es auf der World Padel Tour vier verschiedene Turnier- Ebenen gibt? Die Rangliste sagt dir auch nichts? Dann wird es definitiv Zeit mehr über die World Padel Tour zu erfahren❗ Schau gerne dafür in unserem passenden Blogartikel, denn hier findest du alle wichtigen Informationen zur absoluten Weltspitze des Padels!💥

Die Schlägertypen - der Padel Podcast von Padel-Point

Anfang des Jahres hatten die Schlägertypen Patrick und Richi in ihrem Blogbeitrag “Padel Watchlist 2021: Wer in diesem Jahr im Padel-Sport auf sich aufmerksam machen wird!” neun Akteure ausgemacht, welche 2021 die Padelszene beeinflussen und prägen werden (Hier findest du den Artikel nochmal zum Nachlesen). Weiterlesen

Brandheiße News aus der Padelszene: Was geht Padel Deutschland und anderswo?

Rückblick: Die Padel-Weltmeisterschaft – Sowas hat die Padel-Welt noch nicht gesehen

Die Padel-Weltmeisterschaft, welche alle zwei Jahre stattfindet, wurde dieses Jahr zum ersten Mal in Qatar ausgetragen. Vom 15. bis 20. November spielten dort die besten 16 Länder der Welt gegeneinander. Diese Länder hatten sich vorab durch ihre Platzierung bei der Europameisterschaft oder der Pan-Amerikanischen Meisterschaft für die WM qualifiziert.

Herren:

Die Padel-WM startet mit einer Gruppenphase in der das Team der deutschen Herren Frankreich, Paraguay und Polen  gegenüber standen. Im Auftaktspiel gegen den Favoriten Frankreich war das deutsche Team in ihren drei Matches unterlegen. Der zweite Tag des großartig organisierten Turniers brachte für die Deutschen mehr Glück mit sich. Gegen Polen gewannen die Herren 2-1. In der letzten Begegnung gegen Paraguay konnte man, wie gegen Frankreich, erkennen, dass Deutschland erst seit kurzem in der Padelszene mitmischt. Matthias Wunner und Johannes Lindmeyer holten in ihrem Match sogar einen Satz gegen Paraguay, doch unterlagen am Ende dann doch, geschuldet der Erfahrung ihrer Kontrahenten. Durch den dritten Platz in der Gruppe spielten die Herren nun um die Platzierung 9-16 im Viertelfinale gegen Dänemark und gewannen 3-0. Damit stießen sie in das Halbfinale der Platzierungsspiele vor und mussten sich gegen England beweisen. Nach einem hart erkämpften Entscheidungsspiel, in dem sich Daniel Lingen und Christian Böhnke mit 5-7, 6-4, 6-4 durchsetzen konnten, ging es im Finale und somit im Platzierungsspiel um Platz 9 gegen Belgien. Gegen sie gab es leider nicht viel zu holen und die Deutschen unterlagen sehr deutlich. Am Ende kann sich die noch junge Padelnation Deutschland über einen achtbaren 10. Platz freuen.

Damen:

In der Gruppenphase bestritten die Damen ihre Matches gegen Chile (2-1), die USA (2-1) und gegen Frankreich (0-3). Durch die zwei gewonnen Begegnungen in der Gruppenphase spielten die deutschen Damen um die ersten acht Plätze. In ihrem Viertelfinale hatten sie das große Glück gegen die Padelnation schlechthin, Argentinien zu spielen. Jedes gewonnene Aufschlagspiel war hier ein großer Erfolg und die Freude in den Gesichtern der deutschen Spielerinnen war mitreißend. Durch den Auftritt auf dem Center Court der Anlage mit Live-Kommentar, Stadion-Sprecher und Teamvorstellung inklusive Nationalhymne, wurde diese Begegnung unvergesslich. Nach dem 0-3 gegen Argentinien ging es um Platz 4-8 gegen Brasilien. Dort war bereits nach zwei Spielen Schluss, da die brasilianische Nationalmannschaft schon uneinholbar mit 0-2 in Führung lag. Gegen Mexiko ereilte die Padeldamen das gleiche Schicksal. Die Sombreros wollten das dritte Spiel nicht mehr spielen, nachdem sie die ersten beiden Spiele gegen Deutschland gewonnen hatten. Schlussendlich erreichte die Padel-Nationalmannschaft der Damen einen hervorragenden 8.Platz. Damit hatte im Vorfeld kaum jemand gerechnet.

Wir gratulieren unseren Teams für eine tolle WM und freuen uns schon auf das nächste internationale Turnier!

Spanien, das Maß aller Dinge

Den Sieger machten in beiden Konkurrenzen Spanien und Argentinien unter sich aus. Auf dem CenterCourt mit mehr als 4.500 Sitzplätzen haben die beiden Teams um den Titel als Weltmeisterschaft gerungen. Alle Spieler der beiden Mannschaften sind Vollprofis und seit Beginn der Padel-World-Championships 1992 gelten die beiden Nationen immer als Favoriten auf den Titel. Am Ende siegten in beiden Konkurrenzen die Damen und Herren der spanischen Nationalmannschaft.

💡 Side Fact: Argentinien gewann bislang 10 Mal den Titel und mit der WM in Qatar konnte sich Spanien den 4. Titel für sich entscheiden.

Nach der  wohl am schlechtesten organisierten WM in Paraguay 2018, war die WM in Qatar ein riesen Kontrast. So hat Qatar diese WM die Latte sehr hoch gelegt, an der sich nun alle zukünftigen Europa- und Weltmeisterschaften messen müssen. Zum ersten Mal wurden alle Matches der WM Live und sogar mit Spielstandsanzeige auf Youtube übertragen und sind auch weiterhin abrufbar. Man sieht also auch hier eine klare, positive Entwicklung im Padel.

Das Ergebnis der Frauen bei der Padel-Weltmeisterschaft 2021 in Qatar Das Ergebnis der Männer bei der Padel-Weltmeisterschaft 2021 in Qatar

Ausblick: WPT-Finals und Padel auf Reisen

WPT Finals in Madrid

Letztes Jahr gewann die Legende Fernando Belasteguin mit seinem damaligen Partner Augustin Tapia. Seit dem hat sich auf der WPT einiges getan. Viele Trennungen und neue Partnerschaften, hört sich fast an wie in einer Daily Soap. Nach diesem Jahr gehen zwei Teams im Kopf-an-Kopf-Rennen Richtung Finals. Das aktuelle Nummer 1 – Team Lebron/Galan (11.585 Punkte) versucht ihren Punkte-Vorsprung, der nicht allzu groß ist, in Mexico City beizubehalten und sich von dem Verfolgerteam Navarro/Di Nenno (10840 Punkte) nicht auf den letzten Metern einholen zu lassen.
Das Duo Francisco Navarro und Marín Di Nenno können sich bei einem Sieg in Mexiko sogar auch noch für die Finals qualifizieren. Die Finals finden vom 16. – 19.12.21 in Madrid statt. In Kürze erfahrt ihr noch mehr darüber.

Padel-Reise auf Mallorca

Endlich gibt es auch für Deutschland wieder eine Padel-Reise. So ist “Padel unter Palmen” das Motto der nächsten Padel-Reise der DEUTSCHEN PADEL AKADEMIE. In Kooperation mit dem mallorquinischen Sportveranstalter Iberosports geht es im April 2022 für sieben Tage nach Mallorca. Auf dem Programm stehen täglich zwei Trainingseinheiten, ein Turnier am Ende der Trainingswoche, entspannte Tapas Abende und natürlich das typische Flair der spanischen Insel. Alle weiteren Informationen rund um das Angebot findest du hier.

 

Der richtige Padelschläger ist deine stärkste Waffe auf dem Court! – Profis

Last but not least! In den letzten Wochen haben wir euch auf die Reise hin zum richtigen Padelschläger mitgenommen. Ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi – jedes Spielniveau erfordert andere Kriterien. In diesem dritten Teil wird sich alles um die passende Schlägerwahl für erfahrene Padelspieler mit einem höheren Spielniveau drehen.

❗ Solltet ihr die Blogbeiträge für Anfänger und Fortgeschrittene verpasst haben, ist jetzt die passende Gelegenheit dies nachzuholen!

Padelschläger für Profis

Kommen wir nun zu der letzten Schlägerform, der Diamantform. Diese Form ist für all diejenigen gemacht, die sich als Wettkampfspieler bezeichnen oder zumindest über die nötige Kraft und eine sehr gute Technik verfügen. Du bekommst mit diesem Racket eine höhere Schlaggeschwindigkeit, sofern du das Gewicht des Schlägers auch bewegen kannst.
Der Sweet-Spot orientiert sich meistens etwas weiter oben am Schlägerkopf und wird daher als kopflastig bezeichnet. Diese Padelschläger sind etwas für Profis und Spieler mit viel Erfahrung und Spielsicherheit. Anfänger lassen hiervon besser die Finger!

Die richtigen Padelschläger von jung bis alt direkt aus unserem Shop!

👉 Dunlop Aero-Star

Die Super-Premium 12K Carbon-Konstruktion mit japanischem Carbon sorgt bei dem Dunlop Aero-Star für maximale Konsistenz und Leistung bei allen Schlägen. Tri-Clamp-Verstärkung bietet Stabilität für mehr Kontrolle und weniger Widerstand bei höherer Schwunggeschwindigkeit. Neue exklusive Schlägerform mit einer Diamant-Kopfform für einen breiteren Sweetspot an der Schlägerspitze für maximale Power bei allen Angriffsschlägen.

Padelschläger Dunlop Aero-Star

Dunlop Aero-Star

👉 Adidas Metalbone Youth

Heben Sie sich auf dem Padelplatz mit dem neuen Adidas Metalbone Youth-Schläger ab, einem Design aus der neuen Adidas Padel 2021-Kollektion, das den Markt für junge Spieler erreicht, die auf dem Platz glänzen möchten und ein höheres Spielniveau haben. Ein idealer Padelschläger für den jungen Spieler, der sich durch sein tadelloses Spiel auszeichnet und auch alle Blicke auf sich ziehen möchte, da die Kombination aus Grau und Rot nicht unbemerkt bleibt. Es hat ein übergroßes Diamantformat und eine hohe Balance, die eine hervorragende Manövrierfähigkeit bietet. Das Gewicht ist gering und liegt zwischen 330 und 345 Gramm, während der Rahmen, die Ebenen aus Fieberglas und der EVA-Kern dem Spieler einen großartigen Komfort bieten. Dieser Schläger ist eine exakte Nachbildung von Ale Gálans Schlägerangepasst für die jüngsten.

Padelschläger Adidas Metalbone Youth

Adidas Metalbone Youth

👉Babolat Counter Veron

Jeder von uns will Punkte erzielen. Jeder von uns ist ein ANGREIFER!
Wir haben das Spiel und die Spieler beobachtet und konnten somit verschiedene Spielerprofile identifizieren. Dazu gehört das Profil des Gegenangreifers. Er legt großen Wert auf eine effiziente Verteidigung und auf Kontrolle. Er wartet auf den perfekten Ball, um einen Angriff zu starten. Der Counter Veron wurde entwickelt, um die erforderliche Toleranz zu bieten, um den Schlägen der Gegner standzuhalten und gleichzeitig eine dynamische Kraft zu entwickeln, die Punkte einbringt. Machen Sie sich bereit, um Ihre Gegner zu erschöpfen. Mit diesem Schläger können Sie das Spiel für sich entscheiden und Ihre wahre Identität ausleben: die eines COUNTER STRIKERS!

Padelschläger Babolat Counter Veron

Babolat Counter Veron

 

Noch nicht genug? In unserem Padel-Shop auf shop.padel-point.de findest du die komplette Auswahl an Padelschlägern und noch vieles mehr! 😎

Was ist Padel?

„Contra Pared“ – der Schlag gegen die eigene Rück- oder Seitenwand

Beim Padel spielen auf dem Padelplatz sind wir von einer Rückwand und zwei Seitenwänden umgeben. Die Besonderheit im Padel liegt in der Einbeziehung dieser Wände in das eigene Spiel. So kann der Ball anstelle einer direkten Rückgabe auch erst gegen eine der eigenen Wände geschlagen werden, um ihn dann wieder auf die andere Spielfeldseite zu schlagen. Dieser Schlag kommt jedoch nur dann in Frage, wenn es anders nicht leichter ist. Im optimalen Fall kann der Ball nach der Wand genommen werden. Kommt der Ball jedoch zu kurz und landet somit auf deiner Rückhandseite, so ist es sehr schwer den Ball hinter dem Körper zu spielen. Es bietet sich daher also an, in solchen Situationen den Ball über die Wand abzuspielen. Der Ball wird dann wieder in Schlagrichtung vor dem Körper gespielt, und zwar gegen die Wand.

💡 Expertenwissen: Die Bezeichnung „Contra Pared“ oder “Contrapared” für diesen Schlag gegen die eigene Rück- oder Seitenwand kommt aus dem Spanischen. „Contra“ bedeutet in diesem Fall „gegen“ und das Wort „pared“ steht für das Wort „Wand“ im Deutschen.

Auch die Seitenwand darf in das Spiel mit einbezogen werden. In Situationen, in denen der Ball die Seitenwand oder Rückwand berührt, kann der Ball wieder über die Seitenwand zurückgespielt werden, anstatt ihn direkt von der Wand anzunehmen und zu spielen.

Padelschläge mit Einbeziehung der Bande:

1. Ballannahme nach der Rückwand.
2. Ballannahme nach der Seitenwand.
3. Nach der Rückwand wird der Ball gegen die Rückwand gespielt.
4. Nach der Seitenwand wird der Ball gegen die Seitenwand gespielt.
5. Nach der Doppelbande wird der Ball zurückgespielt.
6. Nach der Doppelbande wird der Ball über die Bande zurückgespielt.
7. Nach der Bande wird der Ball mit einer Körperdrehung zurückgespielt.

Damit du dich bestens auf das Spiel mit den Banden vorbereiten kannst, schau dir doch gerne einmal unser Video vom Experten und Head Coach der Deutschen Padel Akademie, Yannik Mann, an. Hier geht’s zum Video:

Vorbereitung für das Spiel mit der Rückwand

Bei der Vorbereitung des Schlags mit der Vorhand befindest du dich in der defensiven Position zwischen der Grundlinie und der Rückwand. Um einen Ball mit der Vorhand zu spielen, gehst du leicht in die Knie und bewegst dich rückwärts Richtung Wand, bevor der Ball auftippt. Dann öffnest du den Schläger, indem du ihn über dem Zeigefinger nach hinten abklappst. Als Vorbereitung für die Rückhand wird der Schläger über den Daumen abgeklappt und der Körper zur Seite gedreht. Das Handgelenk bleibt dabei in einer neutralen Position.

Tipps & Tricks im Padelspiel:

1. Der Ball sollte vor dem Körper getroffen werden. Dabei wird der Ball weit fallen gelassen, statt ihn früh oben anzunehmen.
2. Ab Netzhöhe kann der Ball, wenn er von der Rückwand abprallt, angegriffen werden, und zwar auf drei verschiedenen Höhen: Flach, auf Netzhöhe oder über Netzhöhe.

Salida de Pared” & Bajada de Pared” – zwei Schläge im Padel:

Salida de Pared: Der Ball wird tief vorbereitet und nach der Rückwand von unten nach oben gespielt.

Bajada de Pared: Der Ball wird, nachdem er an der Rückwand abprallt, von oben nach unten gespielt.

💡 Expertenwissen: Das Wort „salida“ steht im Spanischen für „Ausgang“ oder „Ausfahrt“, wohingegen „bajada“ als „Abstieg“ oder „hinunterführender Weg“ zu bezeichnen ist. In Kombination mit dem Wort „pared“ für „Wand“ entstehen daher also die Begriffe „Salida de pared“ und „Bajada de pared“.

Im folgenden Video vom Experten und Head Coach der Deutschen Padel Akademie, Yannik Mann, kannst du die die ideale Ausführung der Schläge noch einmal genauer anschauen.

Falls dir diese beiden Videos noch nicht reichen findest du auf unserem YouTube-Kanal noch viele weitere Infos rund um Schläge und Regeln im Padel!