Der internationale Padel Verband FIP hat jüngst veröffentlicht, dass die 12. Auflage der Europameisterschaften in Marbella stattfinden. Der Andalusische Padelverband FAP darf sich über die Ausrichtung des Turniers vom 28.06. bis zum 04.07.21 freuen.  

Bei den Europameisterschaften treffen die besten 16 Nationen aus Europa aufeinander. Es gibt eine Team-Konkurrenz sowie eine Doppel-Konkurrenz, jeweils in männlicher und weiblicher Ausführung. Die Europameisterschaften dienen auch als Qualifikationsturnier für die 15. Weltmeisterschaften, die dieses Jahr vom 15. – 20.11.2021 in Qatar stattfinden. Titelverteidiger von der letzten EM in Rom sind bei den Männern die Italiener und bei den Frauen die Französinnen. 

Im Übrigen spielt Marbella eine besondere Rolle im Padel. Es ist eine der Städte, wo die Entwicklung von Padel in Spanien und Europa begonnen hat und sie ist somit traditionsreich mit Padel verhaftet. Zudem freut sich der spanische Padel-Verband sehr, dass die Europameisterschaften wieder in Spanien Halt machen, da sie die EM zuletzt 2007 in Sevilla im eigenen Land ausrichten durften. 

Wir sind uns sicher, dass die diesjährigen Europameisterschaften die positive Entwicklung von Padel in Europa präsentieren werden und dies der Popularität für Padel in Europa zugutekommen wird. 

Quellen: padelfip.com 

Die Swedish Padel Open wechseln von Bastad nach Malmö. Dort findet vom 8. bis zum 14.11.2021 eines der wichtigsten Padel Turniere der World Padel Tour statt. Und der Rahmen ist geschaffen, denn diese Arena hat es in sich. Dort hat bereits 2011 die Handball Europameisterschaft und 2013 der Eurovision Song Contest stattgefunden. Sie fasst 15.500 Zuschauer und zeigt das Padel in Schweden mittlerweile Volkssportart ist. Mehr als 1.300 Padel Court in ganz Schweden tun ihr übriges. Schon unglaublich, wenn man bedenkt, dass bis 2014 noch kein einziger Padel Court in Schweden zu finden war. Wir freuen uns auf tolle Bilder aus Schweden und drücken die Daumen, dass bis zum Winter wieder Großveranstaltungen möglich sind. 

Quellen: WPT 

 

Die Schweden sind nach Spanien das wohl padelverrückteste Land in Europa. Das beweisen sie mit der gerade im Herbst 2020 eröffneten Padel Location „Ultimate Padel“ in Upplands Väsby, Schweden. In der Kleinstadt, ca. 30km von Stockholm entfernt, findet sich somit ein weiteres Beispiel für die modernen Padel-Hallen, die in Schweden mittlerweile zahlreich zu finden sind. Auf 18 Panoramic-Padel Courts (14 normale und 4 Einzel-Courts) kann, so Corona will, von 6.30 Uhr bis 24.00 Uhr in einer hochmodernen Padel-Anlage gespielt werden. Absolutes Highlight ist der Center Court, welcher ca. 1,5 m in den Boden eingelassen ist. Ultimate Padel zeigt wie eine moderne Padel-Anlage aussehen muss. Wer sich einen näheren Eindruck verschaffen möchte, kann dies auf den Social Media Accounts der Location tun: https://www.instagram.com/ultimatepadel/ https://www.facebook.com/ultimatepadel 

Quellen: https://ultimatepadel.se/ 

Der Padel Court: immer wieder ein Blickfang, wenn er denn aktuell in Deutschland zu finden ist. Da es bei aktuell ca. 72 Court in Deutschland nicht alltäglich ist einen Padel Court zu sehen. Doch was genau ist ein Padel Court und wo sind die Unterschiede? 

In der Regel bestehen die Padel Courts standardgemäß aus mindestens 2mm vorverzinktem Stahl und wahlweise 10mm oder 12mm Sicherheitsglas. Jedoch gibt es je nach Ausführung Unterschiede bei den Courts. Wir erklären dir die größten Unterschiede:  

Die erste Entscheidung die gefällt werden muss, ist ob man einen „Pillar“ oder „Panaoramic“ Padel Court haben möchte. Der Pillar Court hat einzelne Querstreben zwischen den Glasplatten, während der Panoramic Court ohne diese auskommt. Teilweise gibt es den Panoramic Court sogar ohne klassische Eckfeiler. Der Effekt: der Panoromamic Court bietet eine unverdeckte Sicht auf die Spieler und ist für das Zuschauen perfekt geeignet. In der Regel ist der Panoramic Court aber auch um einiges teurer als die Pillar – Variante. 

Die zweite wichtige Entscheidung wäre, welchen Qualitätsstandard die einzelnen Komponenten haben sollen.  

So muss überlegt werden ob die Courts mit Anti-Verletzungs-Gitterelementen ausgestattet werden sollen; ob die Flutlichtmasten (falls gebraucht) gerade, gebogen oder nach WPT-Standards installiert werden sollen und welcher Kunstrasen in welcher Farbe genutzt werden soll. 

Good to know: es gibt sogar mobile Padel Courts. Diese eignen sich für kurzzeitige Padel-Events und ermöglichen, durch eine Installation ohne Verankerung im Fundament, ein schnelles Auf- und Abbauen. 

Wie du siehst, gibt es viele Unterschiede bei einem Padel Court. Du solltest dich im Vorfeld hinsichtlich der Padel Court-Wahl von einem Experten gut beraten lassen.  

Wenn du wissen willst welcher Court optimal zu dir passt, benutze unseren Court Creator du erfährst in wenigen Sekunden alles über deinen persönlichen Court. Hier geht’s zum Court Creator

Featured image: Panoramic Padel Court (Quelle: https://nickspa.com/en/) 

Pillar Padel Courts in der padelBOX in Köln 

Die Schlägertypen - der Padel Podcast von Padel-Point

Genau wie beim Padeln, muss man sich ja erstmal aufwärmen und einschlagen um im Match durchstarten zu können. Als Generalprobe für unseren Podcast hatten wir einen Padel-Clubhouse-Talk (Padeltalks 2.0). Zieh dir den ReLive rein, lerne die Schlägertypen Harry, Patrick & Richi kennen und freu dich auf weitere Ballwechsel zwischen den Jungs – mit und ohne Gäste.

 

 

Höre dir jetzt die aktuelle Folge vom Padel-Podcast auf deiner Lieblingsplattform an:
Spotify | Deezer | Podcast Addict | Podchaser | Player FM | Podcast Index | RSS Feed

Die Schlägertypen - der Padel Podcast von Padel-Point

Jeder Racketsportler weiß natürlich um die Merkmale unterschiedlicher Schlägerarten bzw. Schlägertypen. Bei Padelschlägern finden diese Typisierungen meist durch Form, Gewichtsverteilung und Material statt; ein bisschen wie bei uns …

Patrick: Eher der kopflastige Typ. Überzeugt mit einer Menge Power und hat dabei die strategische Ausrichtung immer im Blick.

Richi: Mehr der grifflastige Typ. Immer zu finden, wenn es was anzupacken gibt und ist dabei nie aus der Ruhe bringen.

Harry: Der letzte im Bunde, unser Allrounder. Ermöglicht jedem Padelspieler oder jeder Padelspielerin einen einfachen Einstieg und bringt Padel an den Mann oder die Frau.

Die drei sind seit vielen Jahren zusammen im Padel aktiv. Harry hat sich in der Szene einen Namen als Padelreporter gemacht und Richi und Patrick sind als „Erfinder“ der padelBOX mehr auf der unternehmerischen Seite zu Hause. Was sie verbindet ist die Leidenschaft zum Padel.

Warum machen wir das Ganze? Wir sind der Meinung, Padel ist das geilste Spiel der Welt! Darüber muss gesprochen werden!

In diesem Podcast bekommst du das volle Brett an Padel! Eine Mischung aus Insights aus der Szene, Erfahrungsberichte aus mehr als 5 Jahren Padel-Abenteuer und interessanten Persönlichkeiten aus der Padel-Welt, dass ergibt unseren Padel-Podcast. Wie auf dem Padel Court beziehen wir dabei immer eine klare Position, verlieren aber nie den Spaß am Spiel.

Du hörst von uns.

Die Schlägertypen

Auch wenn Padel in Deutschland im internationalen Vergleich noch in den Kinderschuhen steckt, so gibt es doch bereits hier ein paar nennenswerte Anlagen. Wir stellen die zwei größten Padel-Anlagen in Deutschland vor. 

Die größte Padel Indoor-Anlage befindet sich aktuell im Rheinland, besser gesagt in Köln. Dort befinden sich in einer modernen Tennishalle vier Padel Courts. 2016 bewiesen die Gründer der padelBOX Richard Ströhl und Patrick Pihan viel Mut indem sie zwei alte Tennis-Platze in vier Padel Courts umwandelten. Zu diesem Zeitpunkt war Padel in Deutschland fast noch komplett unbekannt. Ihr Mut wurde belohnt. Die Plätze sind mehr als ausgelastet und es hat sich rund um die Padel Courts eine riesige Community gebildet. Ergebnis: im Herbst 2021 soll nun sogar drei weitere Locations unter der Marke padelBOX ihre Türen öffnen.  

Die größte Padel Outdoor-Anlage steht seit letztem Jahr im Ruhrgebiet in Bochum. Der Gründer und Inhaber der Padelworld ist niemand Geringeres als Vfl Bochum-Legende Marcel Maltritz. Der frühere Fussball-Profi hat in Padel seine neue Leidenschaft gefunden und im Herbst 2020 seine Padelworld eröffnet. Vier wunderschöne Padel Courts stehen nun auf dem Gelände des SV Langendreer 04 und zeigen nebenbei noch, dass sich Padel und Tennis perfekt ergänzen. Auch hier wird mit Wachstum gerechnet, so sollen aus den vier Courts perspektivisch acht entstehen. 

Wir meinen: Padel ist in Deutschland angekommen und hoffen, dass dieser Artikel bald überarbeitet werden muss 😉. 

 

Quelle: (https://www.padelworld-bochum.de/) 

Featured Image: Quelle: padelBOX Köln 

 

Der Maestro des Padel-Sports zeigt uns wie es geht. Er wird nicht umsonst der „Roger Federer“ des Padelsports genannt. Warum, siehst du in diesem Video. Er zeigt dort wieder seine ganze Raffinesse und unglaubliche Antizipation. Beim letzten Punkt wusste er wohl selbst nicht wie er das geschafft hat. 

https://www.youtube.com/watch?v=D87wEKuMUBk